Firmengeschichte

Im Jahr 1965 eröffnete Heinz Ulbricht die Handelsvertretung WAKA-Industriebedarf für Stahl- und Kunststofferzeugnisse in Idstein.

Die Firma WAKA H. Ulbricht KG wurde am 24. Mai 1991 durch Heinz Ulbricht als Handelsunternehmen mit Warm- und Kaltpresserzeugnissen sowie Werkzeugbau in Hagen gegründet.

Eine Umwandlung der Gesellschaft in eine GmbH & Co. KG erfolgte im Jahr 2011.

Die Firma ist seit ihren Anfängen in Familienbesitz. Nach dem Ausscheiden von Heike Ulbricht im Jahr 2010, wird die Firma von ihrer Tochter Antje Selter geleitet.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Lieferung von Zubehör- und Ersatzteilen für Schienenfahrzeuge sowie Wartung und Reparatur von Teilen der Bahnindustrie. Des Weiteren werden von uns Produkte für die Flüssiggasindustrie und für die Verkehrsindustrie hergestellt.

Unser Wissen schöpfen wir aus der Vielzahl unserer Produkte und unserer langjährigen Erfahrung. Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg des Unternehmens ist der partnerschaftliche Umgang mit Kunden und Zulieferern.